Verfolgung andersherum

Polizei gerät ins Visier eines Verfolgers

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In Der Nacht auf Montag kam es zu einer kuriosen Verfolgungsjagd: Das Skurrile daran war, dass diesmal nicht die Polizei der Verfolger war, sondern der Gejagte.

Dem 20-jährigen Zeugen eines Verkehrsunfalls in Rosenheim war im Anschluss an seine Aussage wohl langweilig. Zwischen 23.30 Uhr und 02.30 Uhr wurde er mit seinem schwarzen Mini Cooper S von verschiedenen Streifen an mehreren Einsatzorten angetroffen, wo er neugierig die Maßnahmen der Beamten beobachtete.

Einer Streife folgte er über mehrere Kilometer, so dass zu einem heiklen Einsatz Tricks angewandt werden mussten, um den hartnäckigen Verfolger abzuschütteln. Nach dem Einsatz wartete der Mini wieder in der Innenstadt, um sich gleich wieder an die Verfolgung zu machen. Bei der anschließenden Kontrolle konnte er keinen Grund für sein Verhalten angeben.

Im Anschluss daran wurde er nun wiederum von der Polizei bis nach Hause geleitet, um sicher zu gehen, dass er dort auch ankommt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Timebreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser