Nur ein Unfall

Polizei zieht ruhige Verkehrsbilanz am Oster-Wochenende

Rosenheim - Die Verkehrspolizei blickt auf ein ruhiges Osterwochenende zurück. Nur ein Unfall und geklaute Scheinwerfer sorgten für Ärger:

Am vergangenen Wochenende herrschte im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim lediglich am Karsamstag reger Reiseverkehr, der im Laufe des Vormittages auf der A8 im Bereich des Inntaldreiecks in Richtung Salzburg teilweise ins Stocken geriet. Ansonsten lief der Verkehr störungsfrei.

Es ereignete sich nur ein Verkehrsunfall im Bereich der Rastanlage Inntal-Ost, bei dem Sachschaden in Höhe von rund 1700 Euro entstand, als der Fahrer eines Sattelzuges beim Rückwärtsrangieren ein Auto im Bereich der vorderen Stoßstange beschädigte.

Diebstahl von Scheinwerfern

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 23 und 9 Uhr, wurden von einer roten Sattelzugmaschine mit rumänischem Kennzeichen und der Aufschrift "General Intermed SRL" die beiden Frontscheinwerfer im Wert von etwa 500 Euro entwendet. Die beiden Scheinwerfer wurden abgeschraubt und der Kabelstrang durchtrennt.

Der rumänische Sattelzug stand zum o.g. Zeitraum auf dem Lkw-Parkplatz, während der Fahrer in der Kabine der Zugmaschine schlief.

Personen, die Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer: 08035/90680 zu melden.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser