Viel Arbeit für die Beamten 

Polizei zieht vier betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr

Rosenheim - Gleich mehrere betrunkene Autofahrer hat die Rosenheimer Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag aus dem Verkehr gezogen:

Gegen 23 Uhr wurde in Stephanskirchen ein 53-jähriger Rosenheimer mit seinem Auto kontrolliert. Der Atemalkoholtest ergab knapp ein Promille Alkohol. Ihn erwartet ein 1- monatiges Fahrverbot, Punkte in Flensburg und ein Bußgeld.

Gegen 2.30 Uhr wurde in der Prinzregentenstraße ein 26-jähriger Slowake mit seinem Auto angehalten. Der Atemalkoholtest ergab knapp zwei Promille.

Gegen 3 Uhr wurde in Schechen ein 74-jähriger Mann aus Vaterstetten angehalten und kontrolliert, der Atemalkoholtest ergab hier rund 1,50 Promille Alkohol.

In der Innstraße wurde gegen 3.30 Uhr dann ein 38-jähriger Rosenheimer kontrolliert, auch hier war der Alkoholtest positiv, denn das Ergebnis zeigte weit über zwei Promille Alkohol an.

Die Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die beiden erstgenannten mussten noch vor Ort und stelle ihren Führerschein abgeben, der 38-jährige Rosenheimer konnte dies nicht mehr, denn seinen Führerschein hatte er bereits wegen Trunkenheit am Steuer abgeben müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser