Wenig zu tun für die Verkehrspolizei

Rosenheim - Glücklicherweise ohne größere Behinderungen rollte der Verkehr am Wochenende auf den Autobahnen A 8 und A 93.

Im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim ereigneten sich bislang zwei Verkehrsunfälle. Personen wurden dabei glücklicherweise nicht verletzt.

Am Freitag, 05:20Uhr, war ein 51-jähriger Österreicher mit seinem Sattelzug auf der Inntalautobahn in Richtung Süden unterwegs.

Im Baustellenbereich, kurz vor der Anschlussstelle Oberaudorf, fuhr er gegen drei am linken Fahrbahnrand aufgestellte Warnbaken.

Anstatt sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Lkw-Lenker jedoch seine Fahrt fort.

Sein Pech war, dass an der Unfallstelle, neben diversen Fahrzeugteilen, auch das Kennzeichen liegen blieb.

Somit konnte der flüchtige Fahrer schnell ermittelt werden.

In seiner Vernehmung gab er an, kurz unaufmerksam gewesen zu sein, da er eine Wasserflasche im Führerhaus suchte.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

Um 18:50 Uhr wollte eine 51-Jährige aus dem Raum Rosenheim mit ihrem Pkw an der Anschlussstelle Rosenheim in Richtung Salzburg einfahren.

Dabei übersah sie jedoch einen 27-jährigen Bosnier, der mit einem italienischen Lkw auf der durchgehenden Fahrbahn unterwegs war.

Durch den seitlichen Zusammenstoß entstand ca. 3.500 Euro Blechschaden.

Bei der Einreisekontrolle eines italienischen Reisebusses auf der A 93 zeigte eine 32-jährige Insassin einen totalgefälschten litauischen Ausweis vor.

Die Beamten der Verkehrspolizei erkannten jedoch dieses Falschdokument und die Georgierin wurde festgenommen.

Wegen fehlendem Versicherungsschutz und abgelaufenem TÜV zog eine Streife einen 56-jährigen Berliner mit seinem Pkw, ebenfalls auf der Inntalautobahn, aus dem Verkehr.

Der Wagen wurde stillgelegt und der Fahrer musste nach Anzeigenaufnahme seine Heimreise mit dem Taxi fortsetzen.

Pressebericht Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser