Radfahrer wurde frontal von Auto erfasst

Rosenheim - Unaufmerksam: Ein 50-jähriger Rosenheimer wollte links in die Münchener Straße abbiegen und übersah mitten in der Kreuzung einen Radler.

Ein 50-jähriger Rosenheimer befuhr am Donnerstagmorgen um 6.30 Uhr mit seinem Kleinwagen die Luitpoldstraße und wollte nach links in die Münchener Straße abbiegen.

Ein 30-jähriger Radfahrer, ebenfalls aus Rosenheim, kam dem Autofahrer entgegen und wollte Richtung Bahnhof geradeaus in die Luitpoldstraße einfahren.

Etwa in der Mitte der Kreuzung übersah der Autofahrer den Radler und erfasste diesen frontal. Der Fahrradfahrer flog über die Motorhaube in die Windschutzscheibe des Pkw, wodurch die Windschutzscheibe splitterte und der Radfahrer verletzt wurde.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen war am Fahrrad die Beleuchtung vorhanden und in Betrieb.

Der Fahrradfahrer wurde anschließend mit schwereren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim verbracht. Nach ersten medizinischen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser