Radlerin übersieht Eisenpfosten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine Radlerin stieß am Mittwoch mit einem Eisenpfosten zusammen. Bei dem Sturz verletzte sich die 71-jährige Frau aus Rosenheim am Kopf.

Am Mittwoch, 15. August, gegen 13.20 Uhr, befuhren eine 71-jährige Rosenheimerin und ihr Ehemann mit den Fahrrädern von der Stadt kommend den Fuß- und Fahrradweg neben dem Kufsteiner Bahngleis in Richtung Happinger See.

Kurz nach der dortigen kleinen Brücke wich der vorausfahrende Ehemann einem Eisenpfosten aus, welcher mitten auf dem Schotterweg einbetoniert ist. Die nachfolgende Ehefrau übersah das Ausweichmanöver ihres Mannes und stieß frontal gegen den Pfosten. Sie stürzte und schlug mit dem Kopf auf den Boden auf. Die Frau wurde mit einer Jochbeinfraktur in das Klinikum Rosenheim eingeliefert und dort stationär behandelt.

Hätte die Verunfallte einen Fahrradhelm getragen, wäre ihr der Aufenthalt im Klinikum erspart geblieben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser