Schon wieder ein schwerer Raub

Rosenheim - Schon wieder wurde in der Rosenheimer Innenstadt ein gewaltsamer Raub begangen. Ein 24-Jähriger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Was tun bei einem Raubüberfall?

Auf Grund seiner Verletzungen konnte sich ein 24- Jähriger erst jetzt bei der Polizei melden und einen Raub anzeigen. Bereits in der Nacht zum Samstag, 30. Juni 2012, hatten ihn Unbekannte auf einem Parkplatz im Bereich Papinstraße ausgeraubt. Mit erheblichen Verletzungen war er in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Lesen Sie auch:

Gegen 2 Uhr war der junge Mann nach einer Feier alleine und zu Fuß nach Hause losgezogen. Im Bereich des Parkplatzes in der Papinstraße (C&A-Parkplatz) schlugen ihn dann zwei Männern von hinten nieder. Am Boden liegend ließen die Unbekannten noch nicht von ihm ab, traten und schlugen weiter auf ihn ein, wodurch der 24-Jährige bewusstlos wurde. An den weiteren Heimweg kann sich der junge Mann nicht mehr erinnern. Schwer verletzt wurde er dort jedenfalls von seinem Vater entdeckt und in das Krankenhaus eingeliefert.

Nach drei Tagen stationärer Behandlung der teils schweren Kopf-, Brust- und Armverletzungen, erstattete der Mann nun Anzeige bei der Polizei. Geldbeutel samt Bargeld und Ausweispapieren sowie sein Handy sind ihm entwendet worden. Eine Beschreibung der beiden unbekannten Täter ist dem 24-Jährigen leider nicht möglich.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen.

Wer hat am frühen Samstagmorgen gegen 2 Uhr im Bereich Bahnhofstraße oder Papinstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder vielleicht die Tat sogar beobachtet?

Wer kann sonst etwas zu dieser Tat sagen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser