Das wird mächtig Ärger für den Rohrdorfer geben

Zwei Promille: Mit Roller auf Gegenfahrbahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Großer Ärger steht einem Rohrdorfer ins Haus: Er war deutlich alkoholisiert mit seinem Roller unterwegs und fuhr auf der Gegenfahrbahn. Doch damit nicht genug.

Am Mittwoch um 18 Uhr kam den Beamten auf der B15 in Rosenheim ein Motorroller entgegen, welcher die falsche Fahrtrichtung befuhr. Glücklicherweise konnte die Beamten den Roller stoppen, bevor er andere Verkehrsteilnehmer gefährdete.

Ziemlich schnell stellte sich der Grund für die gefährliche Fahrt heraus. Der 53-jährige Rohrdorfer hatte über zwei Promille. Doch damit nicht genug. Der Mann war ebenfalls nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Diese musste er bereits wegen etlicher Trunkenheitsfahrten abgeben.

Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser