Rollerfahrer mit Haftbefehl gesucht

Rosenheim - Als der Rollerfahrer die Polizisten sah, gab er sofort Vollgas. Die Beamten setzten nach und bei der Festnahme stellte sich auch heraus, warum der Mann abgehauen war:

Am Donnerstag, gegen 13 Uhr, wollten Beamte der Rosenheimer Polizeiinspektion einen Rollerfahrer im Stadtgebiet kontrollieren. Anstatt jedoch anzuhalten, beschleunigte der Rollerfahrer sein Gefährt und flüchtete vor den Polizeibeamten. Doch leider hielt seine Flucht nicht lange an, da die Beamten den „Flüchtling“ einholten, der unter anderem über eine rote Ampel fuhr.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich auch zugleich heraus weshalb der Rollerfahrer vor den Beamten flüchtete. Der 20-Jährige Arbeitslose war nämlich nicht im Besitzt einer Fahrerlaubnis und wurde zudem mittels Haftbefehl gesucht, da er seine bevorstehende Haftstrafe nicht antrat.

Der Rollerfahrer wurde umgehend festgenommen und zur Polizeiinspektion verbracht. Den Roller stellten die Beamten noch vor Ort sicher und verbrachten ihn ebenfalls zur Dienststelle. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Rosenheimer den Roller von seinem Opa ohne Erlaubnis in Gebrauch nahm.

Gegen den 20-Jährigen wird nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Verfahren wegen unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser