Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Widerstand nach Platzverweis

Rosenheimerin (28) versucht Polizisten zu beißen - die Nacht verbringt sie in der Zelle

Eine Rosenheimerin (28) wurde trotz Platzverweis im Salingarten angetroffen und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Weil sie auf der Dienststelle Beamte durch Kratzen und Beißen angriff, musste sie die Nacht in einer Zelle verbringen.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - Am 20. Juli kam es im Stadtgebiet gleich zur mehreren Einsätzen mit einer 28-jährigen Rosenheimerin, weshalb ihr ein Platzverweis für den Salingarten ausgesprochen wurde. Nachdem die junge Frau schließlich erneut dort angetroffen werden musste, wurde sie in Gewahrsam genommen.

In der Dienststelle versuchte die 28-Jährige schließlich, die eingesetzten Beamten zu kratzen und zu beißen. Eine Polizeibeamtin wurde während des Einsatzes leicht verletzt. Gegen die junge Frau wurde unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, tätlichen Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Die Nacht durfte sie in der Zelle verbringen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare