Mit 100 Sachen durch die Radarfalle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zwei Stunden lang führte die Polizei in der Nacht eine Kontrolle an der B15 auf Höhe eines Möbelmarktes durch. Dabei gingen einige Raser ins Netz:

Beamte der Rosenheimer Polizei führten in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch im Bereich der B 15, Einmündung Brannenburger Straße, eine Geschwindigkeitsüberwachung mittels Lasermessgerät durch.

Während der etwa zweistündigen Kontrollmaßnahme wurden mehrere Verkehrsteilnehmer angehalten und kontrolliert, wegen zum Teil erheblicher Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

Gegen sechs Autofahrer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Neben dem Bußgeld erwartet die Fahrer jeweils Punkte in der sog. „Verkehrssünderdatei“ in Flensburg. Schnellster war ein Mercedes-Fahrer aus Rosenheim mit knapp 100 km/h, statt der erlaubten 60 km/h.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser