Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Chaos am Salzstadel: Kran spießt Auto auf

Rosenheim - Die Straßen am Salzstadel sind besonders eng - gerade für einen schwer beladenen Sattelzug. Das führte zu chaosartigen Zuständen im Mittagsverkehr.

Ein Sattelzug sorgte am Dienstag um die Mittagszeit für erhebliche Probleme in der Innenstadt. Dieses Gespann, beladen mit einem Baustellenkran, befuhr zur Mittagsstunde die Straße Am Salzstadel und wollte an der Einmündung nach rechts in die Kaiserstraße einbiegen.

Vermutlich auf Grund der doch recht engen Passage, verkeilte sich beim Abbiegen eine Stütze des aufgeladenen Baustellenkrans in einem der geparkten Autos. Der Kleinwagen wurde regelrecht an der Beifahrerseite aufgespießt und mit den Reifen bis über den Bordstein gedrückt. Ein Loch hinter dem rechten Seitenspiegel und eine verbogene Felge waren nicht die einzige Folge.

Aufgrund der Verkeilung konnte der Lkw weder vor- noch zurückfahren und sperrte somit die komplette Einmündung. Der Mittagsverkehr kam kurzzeitig zum Erliegen. Das Auto konnte schließlich vom Kranende gelöst werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro und vermutlich blanke Nerven bei den Autofahrern.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare