Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau in Panik! Scheinwerfer fängt Feuer

Rosenheim - Eine 45-Jährige musste ihre Fahrt zur Arbeit früher als erwartet abbrechen. Aus dem provisorisch reparierten Scheinwerfer ihres Autos schlugen plötzlich Flammen.

Die Fahrt zur Arbeit am Morgen des 28.04.2014 endete für eine 45-jährige Rosenheimerin früher als gedacht. An der Kreuzung Frühlingstraße, Kaiserstraße fing der rechte vordere Scheinwerfer ihres Autos plötzlich Feuer. Die Fahrerin konnte sich noch aus dem Wagen retten und den Notruf absetzen. Verletzt wurde sie bei dem Vorfall glücklicherweise nicht.

Die herbeigerufenen Einsatzkräfte konnten den Brand recht schnell löschen und somit die Gefahr eines größeren Fahrzeugbrandes verhindern. Das Auto musste abgeschleppt werden und so kam es auf der Kreuzung zeitweise zu Behinderungen. Auslöser für den Brand war vermutlich ein provisorisch reparierter Scheinwerfer, der mittels Klebeband am Fahrzeug befestigt war.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare