Schülerin (15) von BMW erfasst - Fahrer haut ab!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine 15-Jährige war mit ihrem Fahrrad auf dem Weg zur Schule, als sie von einem Auto erfasst wurde. Nun sucht die Polizei den Autofahrer, der einfach wegfuhr.

Bereits letzten Donnerstag (18. Juni) ereignete sich gegen 7.30 Uhr ein Verkehrsunfall an der Einmündung der Dr. Steinbeißer-Straße in die Äußere Münchner Straße.Dort war eine 15-jährige Schülerin aus Kolbermoor zusammen mit ihrem 16-jährigen Freund auf Rädern auf dem Weg zur Schule nach Rosenheim.

An der Einmündung stand zu diesem Zeitpunkt ein schwarzer 3er-BMW-Kombi, der nach links Richtung Rosenheim abbiegen wollte. Beide benutzten den linksseitigen Radweg auf der Äußeren Münchner Straße. Der Junge konnte noch an den Wagen vorbeifahren, als jedoch die Schülerin auf seiner Höhe war, fuhr der Autofahrer plötzlich los.

Dabei berührte er noch leicht das Hinterrad am Fahrrad der 15-jährigen, welche dadurch zu Sturz kam.

Der Fahrer des BMW kurbelte zwar kurz sein Seitenfenster herab, sprach aber nicht mit der Kolbermoorerin, sondern fuhr einfach weiter.

Der Fahrradkorb des Mädchens flog bei dem Sturz auf die Fahrbahn und wurde dabei von einem vorbeifahrenden Lkw überfahren und beschädigt.

Das Mädchen fuhr mit ihrem Freund zwar noch in die Schule, musste später aber den Unterricht aufgrund immer stärker werdender Schmerzen abbrechen und zum Arzt gehen. Sie erlitt ein Schleudertrauma und eine Gehirnerschütterung.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte bereits reger Berufsverkehr, daher haben möglicherweise andere Verkehrsteilnehmer den Unfall beobachtet und können weitere Angaben zum Unfallfahrzeug machen.

Laut der Schülerin handelte es sich wie bereits erwähnt um einen vermutlich schwarzen BMW Touring, 3er-Klasse, Fahrer war ein Mann um die 40 Jahre, kräftige Statur mit schwarzen Haaren und südländischem Aussehen, er befand sich alleine im Fahrzeug.

Zeugen werden gebeten sich unter Telefonnummer 08031 / 200-2200 bei der Polizeiinspektion Rosenheim zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser