Sicherheitswacht greift beherzt durch

Rosenheim - Am Donnerstagabend konnten zwei Mitarbeiter der Sicherheitswacht und ein Beamter der Bundespolizei eine Schlägerei am Bahnhof beenden.

Ein beherztes Händchen zeigten am Donnerstag Abend zwei Mitglieder der Rosenheimer Sicherheitswacht und ein Beamter der Bundespolizei, welcher sich privat in der Stadt aufhielt. Die drei Personen wurden Zeugen, wie im Bereich des Bahnhofes, ein 42-jähriger Arbeitsloser auf einen 75-jährigen Rosenheimer losging, und diesen mehrfach auf den Kopf schlug.

Sie konnten durch ihr schnelles und beherztes Eingreifen den Arbeitslosen von weiteren Übergriffen abhalten und verständigten die Polizei. Der 75-Jährige wurde zum Glück nur leicht verletzt, musste allerdings zur Ausnüchterung auf die Polizeidienststelle verbracht werden. Den Angreifer erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser