Spaziergang auf dem Dach endet im Krankenhaus

+
Mit dem Krankenwagen wurde die 20-Jährige ins Rosenheimer Klinikum gebracht.

Rosenheim - Weil sie unbedingt ein besonders tolles Foto vom Sonnenuntergang machen wollte, ist eine 20-jährige Söchetenauerin am Freitagabend mehr als fünf Meter in die Tiefe gestürzt!

Der Vorfall ereignete sich auf dem Dach eines Anwesens in der Innstraße. Die junge Frau stieg - auf der Suche nach dem besten Platz - von einer Dachterrasse auf das Dach einer benachbarten Firma und brach dort dann durch eine Oberlichte.

Die verständigen Rettungskräfte mussten erst eine Tür aufbrechen, um zu der Verunfallten zu gelangen.

Sie erlitt nach ersten Informationen Verletzungen am Sprunggelenk und der Wirbelsäule, hatte also fast noch Glück im Unglück. Sie wurde anschließend ins Klinikum Rosenheim eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser