Kontrollen auf der Äußeren Münchner Straße

Mit über 90 Sachen durch Rosenheim - Schein weg!

Rosenheim - Am späten Mittwochabend führte die Polizei Rosenheim eine Radarkontrolle im Bereich der Äußeren Münchner Straße durch. "Spitzenreiter" war ein 22-jähriger Motorradfahrer mit über 90 km/h. 

Beamte der Rosenheimer Polizei überwachten die Geschwindigkeit im Bereich der Äußeren-Münchener-Straße mittels Lasermessgerät. Im Rahmen der Kontrollaktion hielten sich die meisten Verkehrsteilnehmer an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Gegen fünf Verkehrsteilnehmer muss allerdings ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet werden. Schnellster war ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem südlichen Landkreis Rosenheim, er wurde mit über 90 km/h erwischt. Ihm droht nun ein einmonatiges Fahrverbot. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser