Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Samstagnacht in Rosenheim

Streit nach Disko-Besuch eskaliert: Drei Männer gehen auf 18-Jährigen los

Rosenheim - In der Nacht von Freitag auf Samstag, 27. Juli, beleidigten drei junge Männer auf Georg-Aicher- / Äußere-Münchener-Straße einen 18-jährigen Rosenheimer wüst und versuchten diesen körperlich anzugreifen.

Die Meldung im Wortlaut:

Vorausgegangen war ein Streit in einer Diskothek in Bruckmühl. Ein 18-jähriger Rosenheimer geriet dort mit einer Gruppe von drei Personen in Streit.

Der Rosenheimer ging nach dem Streit zu seinem Auto und wollte nach Hause fahren. Die Gruppe verfolgte den Mann, stieg ebenfalls in ihr Auto und verfolgte den Rosenheimer.

An der Kreuzung Georg-Aicher- / Äußere-Münchener-Straße kam es aufgrund des Rotlichts der Ampel zum ersten Halt. Die Gruppe stieg aus und ging zum Wagen des Rosenheimers, beleidigte und beschimpften ihn. Einer aus der Gruppe heraus riss die Autotür auf und versuchte auf den Rosenheimer einzuschlagen.

Da die Ampel zwischenzeitlich auf „Grün“ schaltete, konnte der Rosenheimer einem körperlichen Angriff entgegen und er fuhr los.

Die Gruppe stieg wieder in ihren BMW und verfolgte den Rosenheimer weiter. An der Kreuzung Westerndorfer - /Burgfriedstraße zeigte die Ampel erneut „Rot“ und nun begann sich die Sache zu wiederholen. Nun wurde auf das Auto des Rosenheimers eingeschlagen und getreten, dadurch brach der Außenspiegel ab. Auch wurde versucht, erneut auf ihn einzuschlagen, begleitet mit wüsten Beleidigungen.

Auch hier konnte der 18-Jährige flüchten, da die Ampel zwischenzeitlich auf „Grün“ umschaltete. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei konnte den BMW kurz danach anhalten und kontrollieren. Es handelte sich um zwei 19-jährige bzw. einen 20-jährigen aus Rosenheim.

Ausgangspunkt war nach ersten Ermittlungen, dass der einer der beiden 19-jährigen Täter mit dem Geschädigten in der Discothek in Streit geriet, es ging um „eine Frau“, nähere wollte zunächst niemand dazu angeben.

Am Auto entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare