30-Jähriger quält Kätzchen

Rosenheim - Ein Tierquäler ging den Beamten in der Nacht zu Dienstag ins Netz. Der Mann hatte seine Katze geschlagen und aus dem Fenster geworfen.

Ein Anwohner verständigte in der Nacht von Montag auf Dienstag kurz nach Mitternacht in Rosenheim die Polizei, da er durch das Fenster beobachten konnte wie jemand seine Katze schlägt.

Als die Polizeibeamten eintrafen und an der Wohnungstür des Verursachers klopften, warf dieser das Tier aus dem dritten Stock auf die Straße. Die Katze überlebte den Sturz und wurde durch die Polizeibeamten schließlich eine Straße weiter unter einem Fahrzeug kauernd gefunden. Die Polizeibeamten brachten das Tier zur Versorgung in eine Tierklinik.

Ein 30-jähriger Rosenheimer wurde nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser