Totalschaden ohne Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor/Bad Aibling - In der Nacht zum Dienstag kam ein 18-jähriger ohne Führerschein mit seinem PKW ins Schleudern. Die Polizei nahm ihn in seinem Haus fest.

Ein 18-jähriger Mann aus Kolbermoor war am 25.05.10, gegen 0.30 Uhr, auf der Sta 2078 unterwegs nach Bad Aibling. Er kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Ford ins Schleudern, überfuhr eine Verkehrsinsel, “mähte” hier ein Verkehrszeichen (Z. 222) um und prallte gegen die Leitplanke. Der Pkw blieb quer auf der rechten Fahrspur stehen.

Da er keinen Führerschein besaß, machte er sich davon, wurde jedoch wenig später zuhause angetroffen. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Pkw ist ein Totalschaden und wurde abgeschleppt.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser