Gullydeckel gegen Werbetafel geworfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gleich zwei Straftaten begangen: Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde an der Bushaltestelle vor dem Kathreinstadion in der Brianconstraße in Rosenheim mit einem Gullydeckel eine Werbetafel erheblich beschädigt. Der oder die bisher unbekannten Täter entfernten dazu einen Gullydeckel von der Fahrbahn und warfen ihn gegen eine gläserne Werbetafel.

Die Tafel wurde dadurch erheblich beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro. Der Deckel blieb in der Bushaltestelle liegen und der Gully auf der Fahrbahn offen. Der Fahrer eines Winterdienstfahrzeugs bemerkte die Gefahr zum Glück rechtzeitig und sicherte das Loch in der Fahrbahn bis zum Eintreffen der Polizei ab.

Personen, die in der Nacht auffällige Personen gesehen haben oder sonst zur Klärung des Falles beitragen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031/2002200 zu melden. Den oder die Täter erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser