Am Morgen des 20. März in der Innenstadt

Unbekannter bricht in Computergeschäft in Rosenheim ein - Polizei sucht Zeugen

Rosenheim - In den frühen Morgenstunden ist ein Unbekannter in ein Computergeschäft in der Innenstadt eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 


Ein Unbekannter brach in den frühen Morgenstunden des Freitag, 20. März 2020, in ein Computergeschäft in der Rosenheimer Innenstadt ein und erbeutete zwei Computer. Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen und bittet dabei auch um Zeugenhinweise. Aufgrund von Zeugenangaben kann die Kriminalpolizei Rosenheim die Tatzeit genau bestimmen. Um 00.35 Uhr warf ein Unbekannter am Freitagmorgen die Eingangstüre eines Computergeschäfts in der Straße „Am Roßacker“ (Ecke Schmettererstraße) ein und entwendete aus den Räumen einen Laptop und einen Computer. Neben dem Stehlschaden im hohen dreistelligen Bereich entstand bei dem Einbruch ein Sachschaden in Höhe von fast 2.000 Euro.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen der Polizeiinspektion Rosenheim, gelang dem Täter die Flucht. Die Ermittlungen in dem Fall übernahm das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim. Die Beamten hoffen dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung: 


  • Wer hat im Zusammenhang mit der Tat (Tatzeit: Freitag, 20. März, 00.35 Uhr) im Umfeld des Tatobjekts (Am Roßacker / Schmettererstraße) verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wem fielen dabei verdächtige Fahrzeuge oder Personen auf? 
  • Wer kann der Polizei sonst Hinweise in dem Fall geben? 
  • Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer (08031) 2000 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare