Polizei greift 490 Flüchtlinge in Zügen auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am vergangen Wochenende kontrollierten Bundespolizisten mehrere Züge am Bahnhof. Dabei beendeten sie die Reise mehrerer unerlaubt eingereister Personen.

Die Bundespolizei hat am Wochenende (19. bis 21. Juni) rund 490 unerlaubt eingereiste Personen in Fernreisezügen aus Italien festgestellt. Allein 68 Personen wurden am Sonntagnachmittag in einem Eurocity in Gewahrsam genommen. Sie alle mussten am Rosenheimer Bahnhof ihre Reise beenden.

Bundespolizisten kontrollierten in den Nachmittagsstunden die Reisenden eines grenzüberschreitenden Zuges. 68 Personen waren ohne die erforderlichen Einreisepapiere unterwegs. In neun weiteren Zügen konnten von Freitag bis Sonntag insgesamt etwa 420 unerlaubt Eingereiste festgestellt werden. Ihre Herkunftsländer sind vor allem Eritrea, Syrien, Afghanistan, Äthiopien und Nigeria. Sie mussten den Beamten zur Dienststelle folgen. Dort wurden sie vorübergehend in der Turnhalle untergebracht.

Bei der Versorgung der Menschen wurde die Bundespolizei vom Malteser Hilfsdienst unterstützt. Die Aufgegriffenen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen der Aufnahmestelle für Flüchtlinge in München zugeleitet. Insgesamt hat die Bundespolizeiinspektion Rosenheim allein am Wochenende im deutsch-österreichischen Grenzgebiet etwa 580 unerlaubt eingereiste Personen registriert.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser