Radlerin von Fahrradhelm gerettet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine 18-Jährige hat eine schwere Gehirnerschütterung erlitten, als sie von einem Autofahrer angefahren wurde. Ohne Helm wäre wohl Schlimmeres passiert.

Glimpflich verlief ein Unfall am Mittwochmorgen um kurz nach 6 Uhr in der Kufsteiner Straße, Höhe Neubeuerer Straße. Eine 18-jährige Radlerin aus Rosenheim wollte vom Damm kommend die Kufsteiner Straße offenbar überqueren und wurde dabei von einem stadteinwärts fahrenden Fiat Ducato eines 59-jährigen Rosenheimers erfasst und zu Boden geschleudert.

Glücklicherweise erlitt sie dabei nur eine schwere Gehirnerschütterung und mehrere Prellungen, dies hat die junge Frau vor allem auch dem Umstand zu verdanken, dass sie einen Fahrradhelm auf hatte.

Die Radlerin wurde ins Klinikum Rosenheim verbracht, insgesamt entstand ein Sachschaden von über 2000 Euro.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, da sich beide Unfallbeteiligte nicht so recht an den Unfallhergang erinnern können. Wer den Unfall beobachtet hat, soll sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter Telefon 08031 / 200-2200 melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © obs/Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser