In Rosenheim

Auf Ampel rot für grün gehalten - Unfall

Rosenheim - Ein 35-jähriger Mann aus Bad Endorf hat am Samstag einen Unfall verursacht, da er die Ampel nicht richtig erkannt hat.

Am Samstag, den 14. November, gegen 14.20 Uhr, ereignete sich auf der Miesbacher Straße/ Happingerstraße ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 35-jähriger Mann aus Bad Endorf wollte von der Miesbacher Straße nach links in die Happinger Straße abbiegen.

Hierbei dachte er, dass die Ampel für ihn einen „Grünpfeil“ zeigte und bog ab. Er irrte sich jedoch und da der Gegenverkehr ebenfalls Grün hatte, stieß er gleichzeitig mit zwei querenden Pkws zusammen. Eine Pkw-Fahrerin kam leicht verletzt ins Klinikum Rosenheim.

Alle drei beteiligten Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 25000 Euro. Gegen einen vorbeikommenden 29-jährigen Pkw-Fahrer wurde dazu noch eine Anzeige wegen Beleidigung erstattet, da er die Absperrung der Polizei missachten wollte und hierbei auch noch einen Abschleppdienstfahrer als „Vollpfosten“ beleidigte. 

Quelle: Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser