Falsche Helfer kassieren ab

Rosenheim - Die Polizei warnt vor unseriösen Spendensammlern, die in der Innenstadt jetzt angeblich für Hochwasseropfer sammeln. Wo die Betrüger bereits beobachtet wurden:

Wie am Montag durch einen Zeugen bei der Polizei bekannt wurde, sammelten am Donnerstagsmittag drei "südländisch aussehende Frauen" im Bereich des Busbahnhofs/der Stollstraße in Rosenheim für Obdachlose sowie für Flutopfer.

Eine der Frauen hatte ein rotes Schreibbrett mit einer Sammelliste dabei. Unter anderem sollte für die „Rosenheimer Suppenküche“ gesammelt werden, die nicht existent ist. Zudem bot eine der Frauen Zeitungen für Obdachlose an.

Personen, die bereits an diese Frauen gespendet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter Telefon 08031 / 2002020 in Verbindung zu setzen.

Wo ist meine Spende sicher?

Informationen über seriöse Spendenorganisationen sind im Internet unter dzi.de (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen) zu erhalten.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser