In der Hofmillerstraße:

Rasender Rowdy gefährdet Fußgänger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Großes Glück hatten am Mittwochabend drei Damen: Als sie die Hofmillerstraße schon zur Hälfte passiert hatten, raste ein Rowdy heran - und hätte sie beinahe überfahren!

Glück im Unglück hatten drei Damen am Mittwochabend des 8. Juli, als sie um 21.40 Uhr die Hofmillerstraße in Rosenheim an der dortigen Fußgängerampel in Richtung Esso-Tankstelle überqueren wollten.

Nachdem die Fußgängerampel „Grün“ zeigte, gingen die Damen im Alter von 38 bis 51 Jahren über die Straße. Als sie die Fahrbahn zur Hälfte überquert hatten, bog knapp vor ihnen ein dunkles Fahrzeug mit quietschenden Reifen, sowie deutlich überhöhter Geschwindigkeit aus der Ebersberger Straße in die Hofmillerstraße nach links ab. Die Damen erschraken sich stark und konnten nur durch abruptes Stehenbleiben einen Zusammenstoß mit dem Auto vermeiden.

Der Verkehrsrowdy fuhr im Anschluss, ohne sich um die geschockten Damen zu kümmern, mit überhöhter Geschwindigkeit über die Hofmillerstraße in unbekannte Richtung weg.

Die Damen gaben bei der Polizei in Rosenheim an, dass noch andere Fahrzeuge an der Ampel bei der Esso-Tankstelle standen und das Geschehen beobachten konnten. Die Polizei Rosenheim ist nun auf der Suche nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können. Insbesondere wird ein Fahrer eines größeren Fahrzeugs gesucht, welches an der Ampel in der ersten Reihe stand. Die Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 08031/200-2200 zu melden. Gegen den Fahrer des Pkw wurde ein Ermittlungserfahren eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser