Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Jugendliche machen sich an Rad zu schaffen - Anwohner schlägt sie in die Flucht

Rosenheim - Am Donnerstag um die Mittagszeit kam es in der Enzenspergerstraße zu einem versuchten Fahrraddiebstahl. Die Polizei sucht nun Zeugen um die Täter zu finden:

Am Donnerstag, den 25. Oktober, gegen 13.40 Uhr, kam es in der Enzenspergerstraße, im Bereich der Einmündung zur Traithenstraße zu einem versuchten Fahrraddiebstahl. Ein 57-jähriger Anwohner beobachtete zwei Jugendliche, die sich an einem Fahrrad zu schaffen machten. Als der Augenzeuge die Beiden ansprach, ließen sie von dem Fahrrad ab und liefen in Richtung Münchener Straße davon. 

Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten die Täter bislang nicht ermittelt werden. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden: Es handelte sich um zwei südländisch aussehende Jugendliche. Beide trugen eine weiße Jacke und Rucksäcke. 

Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, sich unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Geber (Symbolbild)

Kommentare