Vorweihnachtszeit bringt Freude für Diebe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Dreiste Diebe nützten am Wochenende den ersten Weihnachtstrubel aus. Sie entwendeten mehrere Geldbörsen und machten reichlich Beute:

Am Samstag, 10.11.2012 nutzten viele Personen die Gelegenheit, um sich mit den ersten Weihnachtsgeschenken einzudecken, dementsprechend herrschte in den Geschäften reger Trubel. Was die Geschäftsinhaber freut, nutzen aber leider auch Langfinger aus.

So wurden etlichen Personen dreist der Geldbörsen entwendet, zum Teil direkt aus der Hosentasche oder aus der mitgeführten Handtasche. In einem Fall befand sich eine Frau in einer Umkleidekabine und stellte ihre Handtasche nur für ein paar Minuten neben sich am Boden ab. Die Täter nutzten auch hier die Gelegenheit und entwendeten aus der Tasche den Geldbeutel, obwohl dieser in einer Seitentasche, zugezogen mit Reißverschluss, verstaut war.

Einen größeren dreistelligen Bargeldbetrag erbeuteten die Täter bei einer Österreicherin. Sie hob extra diesen Geldbetrag zum Einkauf ab, da sie beim Bezahlen mit einer ausländischen EC-Karte in den Geschäften gelegentlich Probleme hatte und die Einkäufe mit Bargeld so schneller abwickeln wollte. Auch ihr wurde die Geldbörse aus der Handtasche entwendet.

Ein Tatverdacht richtet sich gegen zwei Frauen mit folgender Beschreibung:

1) ca. 25-30 Jahre alt, ca. 165 cm groß, geschätzt 65 kg, trug dunkle Kleidung mit einem Anorak.

2) ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß, wird auf 70-75 kg geschätzt, schwarze schulterlange Haare.

Die beiden Frauen hatten eine südländische/osteuropäische Erscheinung. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter tel. 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser