Doppelt so schnell wie erlaubt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bei einer Laserkontrolle in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es einige Autofahrer erwischt. Ein BMW-Fahrer düste mit über 100 Sachen durch die Ortschaft.

Beamte der Rosenheimer Polizei führte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Geschwindigkeitsüberwachung mittels Lasermessgerät durch. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf Durchgangsstraßen gelegt, die vom Fahrzeugverkehr stark frequentiert sind, aber nahe an Wohngebieten liegen. Den Autofahrern sollte verdeutlicht werden, dass die Anwohner auch ein Anrecht auf Nachtruhe haben.

Leider hielten sich in der rund dreistündigen Kontrollaktion nicht alles Fahrzeuglenker an die zulässige Geschwindigkeit von 50 km/h.

Gegen zehn Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet , auch zwei Fahrverbote sind hier die Folge. Einige müssen auch mit Punkten in Flensburg rechnen. 

Mit über 100 km/h wurde ein BMW-Fahrer aus dem arabischen Raum gemessen, der hier momentan zu Besuch ist. Noch an Ort und stelle musste er eine Sicherheitsleistung in Bargeldform hinterlegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser