Bilanz der VPI Rosenheim zum Wochenende

Vier Unfälle, 18.000 Euro Schaden und eine Drogenfahrt

Rosenheim - Auch an diesem Wochenende sorgte hohes Verkehrsaufkommen für Beeinträchtigungen im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion.

Langer Rückstau und vier Unfälle

Besonders betroffen war hierbei wieder die A8 in Fahrtrichtung München, wo es auf Grund der Baustelle auf Höhe des Inntaldreiecks zeitweise zu einem Rückstau von über zehn Kilometern kam.

Seit Freitag ereigneten sich im Dienstbereich vier Verkehrsunfälle mit insgesamt 8 beteiligten Fahrzeugen, wobei ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Drogenfahrt unterbunden

Unangenehme Folgen hatte am Sonntagmorgen die Einreisekontrolle für einen 32-jährigen Slowaken am Grenzübergang Kiefersfelden. Nachdem in seinem Fahrzeug eine geringe Menge an Betäubungsmitteln aufgefunden wurde, erfolgteein Drogenvortest, welcher positiv auf Cannabis und Amphetamine verlief. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Der Slowake wird sich nun für das Einführen von Betäubungsmitteln und das Fahren unter Drogeneinfluss verantworten müssen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser