Ärger für Vogtareuther in Rosenheim

Betrunken, ohne "Lappen" und in Schlangenlinien zu Kontrolle

Rosenheim - Betrunken, in Schlangenlinien und ohne Führerschein: Ein Vogtareuther zeigte sich wenig verantwortungsbewusst am Steuer.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

In „Schlangenlinien“ befuhr ein 28-Jähriger Autofahrer aus Vogtareuth die Schönfeldstraße. Sein Pech für ihn war, dass direkt hinter ihm eine Polizeistreife fuhr und ihn anhielt und kontrollierte.

Der freiwillige Atemalkoholtest ergab rund zwei Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Den Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da der Vogtareuther angab, diesen wegen eines bestehenden Fahrverbots abgegeben zu haben. Falls dies der Wahrheit entspricht, liegt noch ein strafrechtliches Fahren ohne Fahrerlaubnis vor.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT