Vogtareuther fährt verantwortungslos durch Rosenheim

Handy am Ohr und 2,5 Promille im Blut

Rosenheim - Nicht nur mit einem Handy, sondern auch mit reichlich Alkohol intus wurde ein Vogtareuther von der Polizei im Stadtgebiet aufgehalten.

Am frühen Nachmittag des 21. Juli wurde ein 45-jähriger Mann aus Vogtareuth von der Polizei angehalten, da er deutlich sichtbar am Steuer seines Wagens mit seinem Handy telefonierte, während er die Prinzregentenstraße stadteinwärtes fuhr. 

Während der Kontrolle schlug den Beamten bereits deutlich wahrnehmbarer Alkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet mehr als 2,5 Promille. Der betroffene Fahrzeugführer wurde daraufhin zur Durchführung einer Blutentnahme auf die Polizeiinspektion Rosenheim verbracht. 

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Diese Straftat wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. Auch wird er für längere Zeit auf seine Fahrerlaubnis verzichten müssen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser