Einbruch in Bäckerei: Erneut Tresor geklaut!

Rosenheim - Wieder fand ein Einbruch in einer Bäckerei statt, bei dem erheblicher Schaden entstand. Unbekannte Täter hebelten die Eingangstüre auf und nahmen den Tresor mit.

In der Zeit von Samstag, den 14. März, 17.00 Uhr bis Montag, den 16. März, 05.35 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in eine Bäckereifiliale in Rosenheim ein. Wie in einem ähnlich gelagerten Fall, entwendeten sie dort ebenfalls einen kleinen Tresor, in dem sich ein größerer Geldbetrag befand. Die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim gehen von einem Tatzusammenhang aus.

Wie berichtet waren die Täter bereits in der Nacht vom Dienstag, 10. März auf den Mittwoch, 11 März in eine Bäckereifiliale in der Innstraße in Rosenheim eingebrochen und hatten dort einen Tresor mit Bargeld entwendet. In der vergangen Nacht schlugen vermutlich die gleichen Täter, erneut zu.

Sie hebelten eine Eingangstüre zur Bäckerei an der Loretowiese auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Im Kassenbereich rissen sie einen fest montierten Möbeltresor mit Gewalt vom Tresen ab und entwendeten diesen. Anschließend entkamen sie unerkannt vom Tatort.

Den Tresor öffneten die Täter noch in unmittelbarer Nähe zum Tatort mit Gewalt und entkamen mit dem darin enthaltenen Bargeld. Den Tresor ließen sie am Fußweg zwischen Kaiserstraße und Rechenauerstraße zurück.

An der Eingangstüre und dem Tresen entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Die ermittelnde Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim geht davon aus, dass es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter handelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat in der Zeit von Samstag, den 14. März, 17.00 Uhr bis Montag, den 16. März, 05.35 Uhr an der Loretowiese in Rosenheim verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 08031/2000 mit der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim in Verbindung zu setzten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser