Auf der A8: Wirtschaftskrimineller gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Feilnbach – Die Bundespolizei hat auf der Autobahn Salzburg – München einen Wirtschaftskriminellen festgenommen. Der Malteser wurde seit über drei Jahren europaweit gesucht.

Rosenheimer Fahnder kontrollierten auf der A8 auf Höhe Bad Feilnbach die Insassen eines deutschen Reisebusses. Bei Überprüfung der Personalien eines Fahrgastes stießen die Beamten auf eine Fahndungsnotierung.

Bereits seit 2012 lag gegen den 49-Jährigen ein Haftbefehl der Abteilung Wirtschaftskriminalität der maltesischen Polizei vor. Er soll Mitte 2008 zwei Geschäftsmänner um 45.000 beziehungsweise 25.000 Euro betrogen haben. Die Geschädigten hatten dem Beschuldigten im Austausch gegen großzügige Schecks Bargeld ausgehändigt. Später mussten sie jedoch feststellen, dass diese nicht gedeckt waren.

Auf richterliche Anordnung hin wird der Festgenommene in Auslieferungshaft genommen. Er wird voraussichtlich schon bald an die Justizbehörden in Malta überstellt. Dort muss der Mann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu sieben Jahren rechnen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser