Nach Auseinandersetzung in Rosenheim

Schläger fällt bei Verfolgung in Schaufensterscheibe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Nacht auf Sonntag "krachte" es vor einem Lokal in der Ruedorfferstraße. Während die Polizei die Täter verfolgte, entfernten sich die Opfer vom Tatort. Jetzt gibt es einen Zeugenaufruf:

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, kam es in der Ruedorfferstraße vor dem Lokal Tatis zu einer Rangelei zwischen mehreren jungen Männern. Im Anschluss entwickelte sich eine Rauferei, welche durch eine Streife der Polizeiinspektion Rosenheim erkannt und sofort unterbunden wurde.

Die Täter flüchteten darauf hin in Richtung Max-Josephs-Platz, konnten dort aber von der Polizei gestellt werden. Die Geschädigten entfernten sich jedoch vom Tatort. Da sie sichtbare Spuren der Rauferei im Gesicht davontrugen, dürfte es ihnen am nächsten Morgen beim Blick in den Spiegel auffallen, dass sie eine Auseinandersetzung hatten. Es wird gebeten, dass sich Zeugen der Tat und die Geschädigten bei der Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 melden.

Doch das war noch nicht alles: Einer der beiden Täter der Rauferei, ein 18-jähriger Rotter, kam bei seiner Flucht ins Straucheln und fiel direkt gegen die Scheibe eines Schuhgeschäftes. Da die Scheibe dem Druck nicht standhielt, barst diese in mehrere Teile. Neben der Anzeige wegen Körperverletzung kommt nun auch eine Rechnung für die Fensterscheibe und wohl auch der Feuerwehr Rosenheim hinzu, welche die Notverschalung durchführte.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser