Beim Einbruch Alkohol gesucht

Rosenheim - Zwei Mädchen sind erwischt worden, als sie in ein Kellerabteil eingebrochen sind. Als der Mieter kam, schlugen sie nicht nur auf ihn ein:

Zwei Jugendliche aus Rosenheim wurden am 20. Juni um 01.30 Uhr vom Bewohner in der Nacht überrascht, als sie in sein Kellerabteil eingebrochen hatten.

Die zwei 15- beziehungsweise 19-jährigen Mädchen aus Rosenheim waren auf der Suche nach alkoholischen Getränken und stiegen hierzu über den Lichtschacht in das Kellerabteil ein. Sie stellten ein paar Flaschen parat und wollten über die Kellertür, versperrt mit einem Vorhängeschloss, wieder das Haus verlassen.

Offenbar machten sie hier doch einen solchen Lärm, dass der Bewohner aufwachte und die Täterin noch vor Verlassen des Anwesens überraschte.

Schlagen, beißen, kratzen

Sofort wehrten sich die beiden renitenten Mädchen, um flüchten zu können. Sie schlugen auf den Inhaber ein, bissen und kratzten ihn in den Arm. Im weiteren Verlauf kam ihm seine Ehefrau zur Hilfe, auch die Polizei traf kurz darauf am Tatort ein

Die beiden Mädchen wurden vor Ort von der zu Hilfe gerufenen Polizei festgenommen. Die Wunden vom 54-jährigen Bewohner mussten ambulant im Klinikum Rosenheim versorgt werden.

Die Täterinnen müssen sich nun wegen Einbruch in ein Kellerabteil sowie Körperverletzung verantworten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser