Reichlich Arbeit für die Polizei

Zwei Personen ins Inn-Salzach-Klinikum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Nacht zum Dienstag hatte die Polizei so viel zu tun, dass zwischenzeitlich kein Platz mehr in den Hafträumen frei war. Zwei Personen kamen gar ins Klinikum.

In der Nacht zum Dienstag hatte die Polizeiinspektion Rosenheim eine Vielzahl von Einsätze zu bewältigen, darunter fünf Streitigkeit, dreimal Randale, viermal Körperverletzung, sowie diverse andere Einsätze.

Hafträume reichten nicht mehr aus

Es wurden daraufhin mehrere Anzeigen gefertigt, insgesamt mussten zwei Personen aufgrund eigengefährdenden Verhaltens in das Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg verbracht werden. Die Hafträume der Polizeiinspektion Rosenheim reichten nicht für alle Personen aus, die in Gewahrsam genommen werden mussten.

Zwischenzeitlich wurden deshalb Personen die bereits einen einigermaßen akzeptablen Alkoholwert erreicht hatten entlassen, um somit für die neuen Gäste Platz zu schaffen.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser