Betrunken über rote Ampel gerauscht

Rosenheim - Mit knapp zwei Promille und genau vor den Augen einer Polizeistreife eine rote Ampel überfahren - das schreit förmlich nach Ärger! So auch in diesem Fall:

Ein Autofahrer aus Rosenheim fuhr vor der Polizeistreife in einen Kreuzungsbereich ein obwohl die Lichtzeichenanlage für ihn Rot anzeigte. Bei der anschließenden Kontrolle konnte bei dem Fahrer ein deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser