Zwei verletzte Radfahrer an einem Tag

Rosenheim - Gleich zwei Unfälle mit Radfahrern an einem Tag: Beide Male kam es zum Zusammenprall von Rad und Auto. Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Am 22. Juli gegen 9.30 Uhr kam es auf der Samerstraße zur Ecke Am Rossacker zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin. Die Fahrradfahrerin, eine 53jährige Frau aus Rosenheim, befuhr die Samerstraße. Vom Am Roßacker kam ein 39-jähriger Neubeurer mit seinem BMW und wollte nach links in die Samerstraße einfahren. Dabei übersah er die  Fahrradfahrerin und trotz Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Durch den Zusammenstoß kam die Radlerin zu Fall. Dabei zog sie sich mittelschwere Verletzungen zu. Vor Ort wurde sie durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Rosenheim erstversorgt und zur weiteren Untersuchung kam sie mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Rosenheim.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 1000 Euro.

Auf Radweg angefahren

Am selben Tag gegen 19.25 Uhr befuhr ein 73-jähriger Rosenheimer die Ebersberger Straße auf dem Radweg stadtauswärts. Als er den Mitterweg überqueren wollte, wurde der Radfahrer durch eine 69jährige Autofahrerin erfaßt, welche von der Ebersberger Straße in der Mitterweg einbog und irrtümlich annahm, dass der Radfahrer ebenfalls einbiegen würde. Der Radfahrer stürzte bei dem Zusammenstoß und zog sich Prellungen an Knie und Ellenbogen zu. Der Rettungsdienst brachte den rüstigen Radfahrer vorsorglich ins Klinikum Rosenheim.

Pressemitteilung: Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser