Radler aufgepasst: Verstärkte Kontrollen

Rosenheim - Die Polizei kündigt für Mittwoch und Donnerstag verstärkte Fahrradkontrollen im Stadtgebiet an. Grund für die Kontrollen sind die hohen Unfallzahlen bei Radfahrern.

Aufgrund der Auswertung der Verkehrsunfälle im Stadtgebiet Rosenheim aus dem Jahre 2013, konnte festgestellt werden, dass die Zahl der Verkehrsunfälle, bei denen Kinder verunglückten, weiterhin hoch ist. Die Zahl derer, die schwer verletzt wurden, stieg im Vergleich zum Vorjahr erheblich an. Der Großteil der verunglückten Kinder nahm hierbei mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teil.

Auch die Zahl der Unfälle von Radfahrern, bei denen Alkoholeinfluss als Hauptunfallursache festgestellt werden musste, ist ebenfalls weiterhin gleich hoch wie im Vorjahr. Zudem hält sich eine Vielzahl von Radfahrern nicht an die Straßenverkehrsordnung, bzw. entsprechen deren Fahrräder nicht den gesetzlichen Vorschriften.

Der Einsatz wird unter Führung der Polizeiinspektion Rosenheim mit personeller Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei durchgeführt. Die Radfahrer müssen sich auf mobile und stationäre Kontrollstellen in der Innenstadt, als auch vor Schulen einstellen.

Die Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit der genutzten Fahrräder und der besseren Einhaltung der Regeln im Straßenverkehr.

Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet die Bevölkerung um Verständnis für diese Kontrollen. Es geht darum, Rosenheims Straßen unfallfreier und sicherer zu machen!

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser