Polizeibeamte retten Mann (42) das Leben

Rosenheim - Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim haben am Mittwochnachmittag durch ihr beherztes Eingreifen einem 42-jährigen Rosenheimer das Leben gerettet.

Am frühen Mittwochnachmittag wurde die Polizeiinspektion Rosenheim von einem Mann telefonisch darüber verständigt, dass er soeben zu Besuch bei seinem 42-jährigen Freund in einer Wohnung in der Ellmaierstraße sei. Sein Freund sei plötzlich zusammengebrochen und er atme nicht mehr.

Aufgrund der örtlichen Nähe zur Inspektion konnte eine Streife der Polizei bereits nach wenigen Minuten an dem inzwischen im Gesicht blau angelaufenen Rosenheimer Erste Hilfe leisten. Die von dem Polizeibeamten durchgeführte Beatmung führte noch vor Eintreffen von Sanitäter und Notarzt zum Erfolg und der Mann konnte nach kurzer Zeit wieder zum Leben erweckt werden. Der Mann wurde in das Klinikum Rosenheim eingeliefert; dort bleibt er zur stationären Beobachtung.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser