Mehrere Autos aufeinandergeschoben

Rosenheim - Drei Personen sind am Sonntag bei einem Verkehrsunfall in der Westerndorfer Straße verletzt worden. Ein Autofahrer hatte mehrere wartende Autos übersehen.

Laut Polizei war ein 45-jähriger BMW-Fahrer am Sonntagvormittag auf der Westerndorfer Straße stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung zur Hochschulstraße übersah er, dass an der Rotlicht zeigenden Verkehrsampel mehrere Fahrzeuge ordnungsgemäß warteten. Er fuhr auf ein stehendes Fahrzeug auf und schob dieses auf zwei weitere Pkw.

Drei Fahrzeuginsassen mussten an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt werden, eine Person wurde vorsorglich ins Klinikum Rosenheim gerbracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser