Rote Ampel übersehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - 6000 Euro Sachschaden wurden bei einm Unfall verursacht: Der Unfallverursacher hatte eine rote Ampel übersehen.

Am 27. Mai gegen 7.55 Uhr befuhr ein 60 jähriger Mühldorfer mit seinem Mercedes die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhofsplatz in Mühldorf. Als er sich mit seinem Pkw bereits im Kreuzungsbereich der Friedrich-Ebert-Str. befand, kam plötzlich von rechts ein Pkw, Mitsubishi, der von einem 32-jährigen Babenshamer gefahren wurde. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Wie sich herausstellte hatte der 32-jährige Mann eine rote Ampel übersehen.

Durch den Unfall wurde der 29-jährige Beifahrer des Mercedes-Fahrers leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6000 Euro, wobei der Mercedes abgeschleppt werden musste, da er nicht mehr fahrbereit war.

Pressemeldung der PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser