Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Wasserburg

„Spiegelstreifer“ in Rott am Inn: Polizei sucht Hinweise zum noch flüchtigen Verursacher

Rott am Inn - Am 11. Januar hat sich in Rott am Inn ein Verkehrsunfall ereignet.

Die Meldung im Wortlaut

Am 11. Januar, gegen 18.20 Uhr, kam es im Begegnungsverkehr der Rosenheimer Straße in Rott a.Inn zu einem „Spiegelstreifer“. Die 21-jährige Geschädigte aus Edling befuhr mit ihrem BMW Mini die Rosenheimstraße von der B15 kommend in Fahrtrichtung Ortsmitte Rott a.Inn. Dabei kam ihr ein Pkw entgegen. Der entgegenkommende Pkw fuhr an zwei auf seiner Fahrbahn parkenden Pkws vorbei und touchierte dabei den Mini der Geschädigten am linken Außenspiegel. Dieser wurde dabei beschädigt.

Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Minifahrerin blieb sofort stehen. Der Unfallgegner fuhr in Richtung B15 weiter ohne seine Personalien zu hinterlassen oder mit der Unfallgegnerin zu sprechen. Ob der Unfallgegner einen Schaden an seinem Pkw hat ist nicht bekannt.

Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen schwarzen Audi A4 oder Audi A3. Der Unfallgegner oder Zeugen die sachdienlichen Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter der 08071/91770 zu melden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Fredrik von Erichsen/dpa

Kommentare