Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schüler verletzt

Bub (9) auf Schulweg in Rott von Auto angefahren

Am 20. Oktober war ein 9-jähriger Junge mit seinem Tretroller auf dem Weg zur Schule, als ihn ein Autofahrer (54) beim Abbiegen übersehen hatte.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Rott – Am 20. Oktober, gegen 8 Uhr kam es in Rott am Inn zu einem Schulwegunfall mit einem leicht verletzten Schüler. Der 9-jährige aus Rott war dabei mit seinem Tretroller am Marktplatz unterwegs und überquerte gerade die Rottmooser Straße. Ein 54-jähriger Fahrzeugführer aus Schechen übersah den Schüler beim Einbiegen in die Rottmooser Straße und es kam zum Zusammenstoß.

Der Schüler stürzte auf die linke Seite und verletzte sich leicht am Ellenbogen. Eine medizinische Behandlung wurde nicht benötigt. Der Roller wurde leicht beschädigt.

Am Pkw entstand ebenfalls ein leichter Sachschaden durch Kratzer an der Frontstoßstange. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 120 €.

Pressebericht der Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare