Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autofahrer prallt mit 2,5 Promille gegen Baum

Rott am Inn - War es der zu hohe Alkoholspiegel oder doch ein entgegenkommendes Auto? Das muss die Polizei nun herausfinden, nachdem ein 60-Jähriger gegen einen Baum gekracht war.

Am Mittwoch war ein 60-jähriger Ramerberger gegen 17 Uhr auf der B15 Richtung Wasserburg unterwegs. Kurz vor der Abzweigung Rott kam der Ramerberger nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Wasserburg transportiert.

Der 60-Jährige gab an, dass ihm ein Pkw entgegen kam, dem er ausweichen musste. Er konnte diesen jedoch nicht beschreiben. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest durch die eingesetzte Streife ergab einen Wert von über 2,5 Promille.

Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 6000 Euro. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Wenn Sie den Unfall beobachten konnten, werden Sie gebeten sich unter 08071/9177-0 bei der Polizei Wasserburg zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Kommentare