In Rott am Inn

Polizei sucht "Waldfrevler"

Rott am Inn - Die Polizei sucht derzeit nach vermutlichen jugendlichen Tätern, die sich des Waldfrevels schuldig gemacht haben.

Zu mehreren Fällen des Waldfrevels ist es unweit des nördlichen Ortsrandes von Rott gekommen, in einem Waldstück oberhalb der sogenannten Wolfsschlucht. Vermutlich Jugendliche haben in den vergangenen Wochen immer wieder etwa 25 Jahre Tannen abgesägt, um sich daraus „Lager“ zu bauen.

Dabei entstand dem Waldbesitzer ein Sachschaden von annähernd 1000 Euro. Außerdem wurde bei mehreren Bäume die Rinde stark beschädigt, wodurch die Gefahr eines Käferbefalls wesentlich vergrößert wird. Es wurde auch eine erhebliche Menge Müll, wie zum Beispiel Bierflaschen, zurückgelassen.

Mitteilungen über den oder die Täter bitte an die Polizei Wasserburg am Inn.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser