Unfall in Waldstück auf Kreisstraße RO45

Radfahrerin (72) im Rotter Forst von hinten von Auto gerammt - schwer verletzt

Rott am Inn - Am Sonntagnachmittag, 21. Juni, ereignete sich auf der Kreisstraße RO45 im Rotter Forst ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fahrradfahrerin aus dem Landkreis Rosenheim schwer verletzt wurde. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 46-jähriger Audi-Fahrer ebenfalls aus dem Landkreis Rosenheim fuhr gegen 16.50 Uhr von Dettendorf in Richtung Rott und übersah im Wald die Radfahrerin. Er fuhr ihr von hinten auf und schob sie auf ein weiteres vorausfahrendes Fahrrad. Die 72-Jährige kam zu Sturz und zog sich dabei schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu. 

Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Autofahrer und der zweite Radfahrer blieben unverletzt. Am Fahrrad der Verletzten entstand Totalschaden, der Pkw sowie das Fahrrad des dritten Unfallbeteiligten wurden nur leicht beschädigt und blieben fahrbereit. Die Kreisstraße RO45 war bis zur Beendigung der Unfallaufnahme durch die Freiwillige Feuerwehr Rott am Inn gesperrt.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare