Pressemeldung PP Oberbayern Süd

Diebesbande in Wasserburg am Inn festgenommen

Wasserburg am Inn - Am Samstag wurden vier rumänische Ladendiebe durch Beamte der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn vorläufig festgenommen. Gegen alle Tatverdächtigen wurden Haftbefehle erlassen.

Am Samstag, den 23. Februar 2019, wurde der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn gegen 13.15 Uhr ein Ladendiebstahl in einem Wasserburger Bekleidungsgeschäft mitgeteilt. Die eingesetzten Beamten der Inspektion konnten vor Ort vier Tatverdächtige antreffen und vorläufig festnehmen. 

Bei der Durchsuchung der Personen und des mitgeführten Fahrzeugs konnten diverse Gebrauchsartikel sowie Bekleidung im Gesamtwert von mehreren hundert Euro aufgefunden und sichergestellt werden. Aufgrund des Zusammenwirkens und der Tatumstände übernahm noch vor Ort der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim die Ermittlungen. Die weitere Sachbearbeitung wurde durch das zuständige Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim übernommen. 

Die sachleitende Staatsanwaltschaft Traunstein stellte Haftanträge gegen die vier in Pfaffing wohnenden Rumänen wegen des Verdachts des Bandendiebstahls. Der zuständige Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Rosenheim erließ Haftbefehle gegen die vier dringend Tatverdächtigen. Die mutmaßlichen Bandendiebe wurden anschließend in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT